Unfallgefahr auf der Tour de Murg in Oberndorf

Kuppenheim (mak) – Eine schwer einsehbare 90-Grad-Kurve auf dem Tour-de-Murg-Radweg führte bereits zu einem Unfall. Der Bürgermeister appelliert an die Umsicht der Verkehrsteilnehmer.

Niko Icks an der Stelle, an der seiner Meinung nach ein Verkehrsspiegel die Situation entschärfen könnte.  Foto: Markus Koch

© mak

Niko Icks an der Stelle, an der seiner Meinung nach ein Verkehrsspiegel die Situation entschärfen könnte. Foto: Markus Koch

Von BT-Redakteur Markus Koch

Niko Icks wohnt am Ende des Langenwiesenwegs in Oberndorf, nur wenige Meter von seinem Haus macht der Radweg Tour de Murg einen 90-Grad-Knick nach rechts. Aufgrund einer hohen Hecke lässt sich für die Radler aber nicht einsehen, wer ums Eck kommt – und wie schnell. „Es hat schon sehr viele Beinahe-Zusammenstöße gegeben“, berichtet er im BT-Gespräch.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.