Überfüllte Mülltonnen werden nicht geleert

Rastatt (red) – Übervolle Abfallbehälter stellen die Müllwerker im Landkreis Rastatt vor immer größere Probleme. Mitunter sind sie so überladen, dass sie nicht zum Müllwagen gebracht werden können.

Überquellende Abfallbehälter müssen nicht geleert werden. Darauf weist das Landratsamt hin. Foto: MERB/Archern

© pr

Überquellende Abfallbehälter müssen nicht geleert werden. Darauf weist das Landratsamt hin. Foto: MERB/Archern

Insbesondere Restabfallbehälter sind immer wieder derart überfüllt, dass schon ein Heranholen der Abfallbehälter zum Müllfahrzeug nicht möglich ist, ohne dass Abfälle auf der Straße landen. Das Landratsamt Rastatt informiert in diesem Zusammenhang, dass die Abfallgefäße gemäß der Abfallwirtschaftssatzung des Landkreises mit geschlossenem Deckel zur Abfuhr bereitzustellen sind. Dementsprechend sei der Entsorger grundsätzlich berechtigt, überfüllte Behälter nicht zu entleeren und auch neben den befüllten Abfallbehältern bereitgestellte Übermengen stehen zu lassen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Januar 2021, 17:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen