Tempo 30: Stadt will bis ans Limit

Rastatt (ema) – Noch mehr Tempo-30-Abschnitte in der Rastatter Kernstadt und den Dörfern – das sieht der Entwurf des Lärmaktionsplans vor.

Die Tempo-30-Limits wie hier in der Bahnhofstraße sorgen für eine deutliche Lärmreduzierung. Foto: Mauderer

© ema

Die Tempo-30-Limits wie hier in der Bahnhofstraße sorgen für eine deutliche Lärmreduzierung. Foto: Mauderer

Von Egbert Mauderer

Die Stadt Rastatt will bei der Ausweisung von Tempo-30-Limits weiter in die Offensive gehen. Der Technische Ausschuss brachte jetzt die dritte Stufe des Lärmaktionsplans auf den Weg. Möglich werden die weiteren Maßnahmen durch neue gesetzliche Grenzwerte, wie ein Vertreter des beauftragten Ingenieurbüros Modus Consult erklärte. Dabei will die Verwaltung „bis an die Obergrenze gehen, was der Lärmaktionsplan erlaubt“, sagte OB Hans Jürgen Pütsch.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.