Teenager greift Helfer und Polizisten an

Rastatt (BT) – Ein verletzter Teenager, dem Passanten, Rettungshelfer und Polizisten in Rastatt helfen wollten, griff diese an. Zwei Polizisten wurden verletzt und dienstunfähig.

Der Teenager griff Helfer, Rettungskräfte und Polizisten massiv an. Eine Blutprobe soll klären, ober er unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stand. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa

© dpa-avis

Der Teenager griff Helfer, Rettungskräfte und Polizisten massiv an. Eine Blutprobe soll klären, ober er unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stand. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa

Der 19-Jährige war am Freitag gegen 19.30 Uhr mit seinem Fahrrad im Buchenweg offenbar gestürzt. Dabei zog er sich eine Kopfverletzung zu. Passanten eilten hinzu, um dem jungen Mann zu helfen, und auch Rettungskräfte rückten an. Doch der Radler verhielt sich laut Polizeiangaben vom Montag aggressiv gegen die Helfer. Letztlich flüchtete er zu Fuß.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Februar 2021, 12:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte