Streit um Mobiltelefon artet in Drohung aus

Bietigheim (red) – Nach ersten Erkenntnissen dürften finanzielle Unstimmigkeiten am Sonntagnachmittag zu mehreren Streitereien zwischen zwei jungen Männern in der Badenstraße und in der Sofienstraße geführt haben.

Nachdem der 19-Jährige sein Mobiltelefon nicht hergeben will, wird ihm mit Schlägen gedroht. Symbolfoto: Archiv

Nachdem der 19-Jährige sein Mobiltelefon nicht hergeben will, wird ihm mit Schlägen gedroht. Symbolfoto: Archiv

Demnach soll ein 20-Jähriger gegen 17 Uhr unweit einer Eisdiele einen 19-Jährigen zur Herausgabe seines Mobiltelefons genötigt und ihm laut Polizeimeldung mit Schlägen gedroht haben. Wenig später nahm der Disput vor einem Anwesen in der Sofienstraße seinen Lauf. Hierbei soll es zu gegenseitigen Bedrohungen gekommen sein. Die Beamten des Polizeireviers Rastatt haben die Ermittlungen aufgenommen und versuchen nun, die genauen Hintergründe der Auseinandersetzung zu durchleuchten.

Zum Artikel

Erstellt:
20. April 2020, 19:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.