Steinmauern verzichtet auf drei Monatsbeiträge

Steinmauern (HH) – Der Gemeinderat hat am Dienstag den Verzicht der Kindergarten- und Hortbeiträge für die Monate April, Mai und Juni beschlossen – aber auch eine zehnprozentige Erhöhung ab September.

Im Flößerkindergarten wurden die Hecken gestutzt, im Gemeinderat die Gebühren für drei Corona-Monate abgeräumt, aber auch neue ab September beschlossen. Foto: Helmut Heck

© HH

Im Flößerkindergarten wurden die Hecken gestutzt, im Gemeinderat die Gebühren für drei Corona-Monate abgeräumt, aber auch neue ab September beschlossen. Foto: Helmut Heck

Von Helmut Heck

Die Zahlungen waren nach Einstellung des Regelbetriebs gestundet worden. Die Gebührenfrage hatte schon im Juli auf der Tagesordnung gestanden. Sie war vertagt worden, weil ein Teil der Ratsmitglieder die Sache für nicht entscheidungsreif gehalten hatte (wir berichteten). Der Klärungsbedarf scheint sich in der Zwischenzeit erledigt zu haben. Immerhin verriet die Sitzungsunterlage, worum es gegangen war. „Wunsch einiger Gemeinderäte“ sei gewesen, von den Eltern einen „Solidaritätsbeitrag“ von 20 oder 30 Euro einzufordern.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
6. August 2020, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen