Steinmauern setzt stärker auf Umweltschutz

Steinmauern (HH) – Die Gemeinde Steinmauern tritt zwei Vereinigungen bei, die dabei helfen sollen, Umweltbelange in der Kommune besser umzusetzen.

Mit dem Radl da: Für Velonutzer und Fußgänger soll umweltfreundliche Fortbewegung in Steinmauern leichter und sicherer werden. Foto: Helmut Heck

© HH

Mit dem Radl da: Für Velonutzer und Fußgänger soll umweltfreundliche Fortbewegung in Steinmauern leichter und sicherer werden. Foto: Helmut Heck

Mehr Fahrrad fahren, öfter zu Fuß gehen, die biologische Vielfalt von Fauna und Flora fördern, das sind Anliegen, denen die Gemeinde mehr Bedeutungen verschaffen will. Dabei sollen zwei Vereinigungen helfen, zu denen der Gemeinderat jüngst den Beitritt erklärte. Das Gremium folgte damit den Bitten der Verwaltung. Man wolle „Zeichen für mehr Naturschutz“ setzen, begründete Bürgermeister Toni Hoffarth die Mitgliedschaft im Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“, das sich der Beschreibung zufolge 2012 gebildet hat. Es ist ein eingetragener Verein, dem sich schon bei der Gründung 60 Gemeinden angeschlossen haben, war in der Erläuterung zu lesen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
2. August 2021, 09:59 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen