Statt Choreografie geht’s um Kraft und Technik

Ötigheim (manu) 143 Aktive zählt das Ballett der Volksschauspiele. In Corona-Zeit heißt es für die meisten momentan: Online-Training.

Irgendwann geht’s wieder auf die Bühne – wie hier bei „Kiss me, Kate“. Aktuell müssen sich die Tanzenden mit Online-Training begnügen. Foto: Manuela Behrendt

© manu

Irgendwann geht’s wieder auf die Bühne – wie hier bei „Kiss me, Kate“. Aktuell müssen sich die Tanzenden mit Online-Training begnügen. Foto: Manuela Behrendt

Von Manuela Behrendt

„Diese Art der Arbeit ist nicht optimal, aber ich mache das, um meinen Schülern zu zeigen, dass ich für sie da bin, hinter ihnen stehe und sie bei dem unterstütze, das ihnen Spaß macht“, sagt Julia Krug. Die Ballettmeisterin der Volksschauspiele Ötigheim (VSÖ) bietet dreimal wöchentlich nach Altersgruppen gestaffeltes Online-Training an, eine vierte Einheit übernimmt ihr Kollege Andrei Golescu.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.