„Start in ein neues Leben“ bei „The Biggest Loser“

Ötigheim/Malsch (saa) – Jessica Zellagui aus Ötigheim und Benny Czibere aus Malsch haben die erste Etappe geschafft: Sie ziehen ins Trainingslager der Show „The Biggest Loser“ ein.

Benny Czibere aus Malsch freut sich darüber, dass er in der Abnehm-Show die erste Etappe geschafft hat. Foto: SAT.1

© red

Benny Czibere aus Malsch freut sich darüber, dass er in der Abnehm-Show die erste Etappe geschafft hat. Foto: SAT.1

Von Saskia Burkart

Die ganze Anstrengung der letzten Woche fällt plötzlich ab. Jessica Zellagui aus Ötigheim und Benny Czibere aus Malsch können ihr Glück am Sonntag während der ersten Folge der Sat.1 Abnehm-Show „The Biggest Loser“ kaum fassen. Sie haben endlich ihr T-Shirt in der Hand und dürfen somit in den kommenden Wochen am Trainingslager teilnehmen. Ein Segelschiff bringt die 30 Kandidaten am Anfang der Folge auf die griechische Insel Naxos. Kilometerlanger Sandstrand und türkisblaues Meer – wo andere Urlaub machen, werden die Bewerber in den nächsten Tagen an ihre Grenzen gehen, denn nur 18 von ihnen können ein T-Shirt als Eintrittskarte für das Trainingscamp ergattern. Dafür müssen sie zwei Aufgaben bewältigen. Wer das nicht schafft, kann am Schluss trotzdem von den zwei Trainern Petra Avela und Ramin Abtin für das Camp ausgewählt werden. Unter den Bewerbern sind auch zwei junge Teilnehmer aus Mittelbaden: Jessica Zellagui aus Ötigheim hat ein Startgewicht von 122,9 Kilo. Die 24-Jährige möchte sich endlich als junge Frau wohlfühlen. Benny Czibere aus Malsch hat als Ziel, wieder seiner Leidenschaft dem Hip-Hop-Tanzen nachgehen zu können.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Januar 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 06sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen