Sportstättenfrage: RWE-Vorschläge abgelehnt

Elchesheim-Illingen (HH) – Es schien Bewegung in die Sportstättenfrage zu kommen. Doch der Gemeinderat Elchesheim-Illingen hat die Vorschläge des Fußballvereins ohne Diskussion abgelehnt.

Langsam beginnt der RWE, sich mit dem verwaisten Sportgelände in Illingen anzufreunden. Seinen „Vorschlägen“ für einen Umzug erteilt der Gemeinderat eine Abfuhr. Foto: Helmut Heck

© HH

Langsam beginnt der RWE, sich mit dem verwaisten Sportgelände in Illingen anzufreunden. Seinen „Vorschlägen“ für einen Umzug erteilt der Gemeinderat eine Abfuhr. Foto: Helmut Heck

Von Helmut Heck

Genau drei Jahre gingen ins Land, bis der FV Rot-Weiß Elchesheim von seiner Weigerung abrückte, auf das Fußballgelände in Illingen umzuziehen, und eigene Erwartungen für eine Umsiedlung formulierte (das BT berichtete). Diese wurden am Montagabend vom Gemeinderat ohne weiteren Kommentar abgelehnt.
Am 23. Juli 2018 hatte der Gemeinderat beschlossen, das Illinger Areal zur einzigen zukünftigen Fußball-Sportstätte des Ortes zu machen. Der FV reagierte mit stoischer Ablehnung. Vor vier Wochen unternahm er angesichts des Gerichtsverfahrens um die von der Kommune untersagte Nutzung seiner bisherigen Sportplätze in Elchesheim einen ersten Schritt in Richtung Illingen und formulierte am 21. Juli Wünsche für einen Umzug, die in der Generalversammlung konkretisiert und danach der Gemeinde übermittelt wurden. Am Montag sollte der Gemeinderat in seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause seine Haltung zu den RWE-Vorschlägen erklären. Sie wurden einstimmig abgelehnt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
15. September 2021, 05:58 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen