So viele abgestorbene Bäume wie noch nie

Rastatt (BT) – Aufgrund von Trockenheit und Hitze und eines historisch tiefen Grundwasserstands stellt die Stadt Rastatt so viele abgestorbene Bäume wie noch nie fest. Fällungen seien unumgänglich.

Trockenheitsgestresste Bäume: Im Rastatter Stadtwald hat der städtische Forst mit Rückschnitten und Fällungen geschädigter Bäume begonnen. Foto: Martin Koch / Stadt Rastatt

© red

Trockenheitsgestresste Bäume: Im Rastatter Stadtwald hat der städtische Forst mit Rückschnitten und Fällungen geschädigter Bäume begonnen. Foto: Martin Koch / Stadt Rastatt

Die drei vergangenen Jahre waren mit ihrer extremen Trockenheit und Hitze Stress pur für die Bäume im Stadtwald. Daran haben auch die Niederschläge der vergangenen Wochen kaum etwas geändert, heißt es in einer Mitteilung der städtischen Pressestelle.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Juni 2021, 14:18 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 51sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte