Skaten frühestens im Sommer 2022

Elchesheim-Illingen (HH) – Für den Baustopp an der Skateranlage Elchesheim-Illingen nimmt der Bürgermeister die Schuld auf sich. Doch im Rat gibt es auch Vorwürfe an die protestierenden Anwohner.

Bis auf Weiteres geschlossen: Auf der Skater-Anlage an der Waldstraße kommt so schnell nichts ins Rollen. Foto: Helmut Heck

© HH

Bis auf Weiteres geschlossen: Auf der Skater-Anlage an der Waldstraße kommt so schnell nichts ins Rollen. Foto: Helmut Heck

Von Helmut Heck

Es sei „ein großer Fehler“ passiert, gab sich Bürgermeister Rolf Spiegelhalder in der jüngsten Ratssitzung zerknirscht über das Versäumnis, für die Errichtung der Skateranlage auf dem Hartplatz in Elchesheim einen Bauantrag einzureichen (das BT berichtete). Er übernehme „alleine“ die Verantwortung dafür und entschuldige sich „in aller Form“ bei den Kindern, Jugendlichen und ihren Familien, die auf die Freigabe gewartet hätten.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.