Dehmelt-Abschied: „Schöne Zeit in Hügelsheim“

Hügelsheim (sawe) – Wer 24 Jahre im Amt war, hat viel zu erzählen: Bürgermeister Reiner Dehmelt blickt auf eine bewegte und „schöne Zeit in Hügelsheim“ und macht am Ende ein überraschendes Geständnis.

Der scheidende Hügelsheimer Bürgermeister Reiner Dehmelt hat am 11. Mai seinen letzten Arbeitstag im Rathaus. Foto: Frank Vetter

© fuv

Der scheidende Hügelsheimer Bürgermeister Reiner Dehmelt hat am 11. Mai seinen letzten Arbeitstag im Rathaus. Foto: Frank Vetter

Von BT-Redakteurin Sabine Wenzke

Aufregender Start in Hügelsheim: Reiner Dehmelt ist am 13. Mai 1997 gerade den zweiten Tag im Amt, da stinkt es gewaltig: Die Rührwerke in der Kläranlage stehen still, üble Gerüche ziehen durch den Ort, und der neue Bürgermeister erhält Post von der Staatsanwaltschaft. Das Problem wird sofort behoben. Am 26. Dezember 1999 schlägt Orkan „Lothar“ eine verheerende Schneise in den Hardtwald, und sechs Wochen später kommt mit dem Flowtex-Skandal der bislang größte Fall von Wirtschaftskriminalität in der deutschen Nachkriegsgeschichte ans Licht.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.