Schlag auf Schlag

Rastatt (red) – Auch an Rhein und Murg haben am Schmutzigen Donnerstag die Narren die „Macht“ übernommen und die Rathäuser gestürmt. Damit ist die bis Aschermittwoch währende fastnachtliche Hoch-Zeit eingeläutet.

Schlag auf Schlag

Zum Bierfass-Anstechen „verdonnert“: Rastatts OB Hans Jürgen Pütsch. Foto: F. Vetter

Schlag auf Schlag ging es am Schmutzigen Donnerstag in den Rathäusern der Region: Ein Stadtoberhaupt nach dem anderen musste sich der geballten Narren-Power beugen und die Insignien seiner Macht abgeben, während sich die einzige vom Klimawandel völlig unbeeinflusste Jahreszeit, die verlässlich feucht-fröhliche fünfte nämlich, übers Land legte. Damit ist auch an Rhein und Murg die Hoch-Zeit der Fastnacht eingeläutet worden.Mal mehr, mal weniger hart gingen die Narren dabei mit den von ihnen abgesetzten (Ober-)Bürgermeistern ins Gericht.

Ein ausführlicher Bericht und zahlreiche Bilder folgen in der Freitagausgabe des Badischen Tagblatts und im E-Paper ab vier Uhr.