Rheinbrücke für Fußgänger und Radfahrer

Rastatt (BT) – Eine Brücke für Fußgänger und Radfahrer könnte künftig den Rastatter Stadtteil Wintersdorf und das elsässische Beinheim verbinden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Machbarkeitsstudie.

So könnte die Rad- und Fußwegebrücke über den Rhein aussehen. Im Hintergrund das bestehende Brückenbauwerk. Visualisierung: Landratsamt Rastatt

© pr

So könnte die Rad- und Fußwegebrücke über den Rhein aussehen. Im Hintergrund das bestehende Brückenbauwerk. Visualisierung: Landratsamt Rastatt

Danach könnte im Jahr 2027 mit dem Bau begonnen werden. Bis zu 25 Millionen Euro würde die Konstruktion kosten, teilt das Landratsamt Rastatt am Montag mit. Laut der Kreisbehörde lassen immer mehr Menschen im deutsch-französischen Grenzgebiet das Auto stehen und setzen beim Überqueren des Rheins auf das Fahrrad. Um diesen Trend zu fördern, möchte man eine geeignete Infrastruktur für Radfahrer und Fußgänger schaffen, die sich von den bereits bestehenden Wegen abgrenzt, um somit für mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu sorgen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Februar 2021, 14:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen