Reisebüros im Raum Rastatt erleben Corona-Albtraum

Rastatt (as) – Drei Reisebüros im Raum Rastatt berichten von einem schwierigen Jahr in der Corona-Pandemie: Viel Arbeit und wenig Lohn. Auch 2021 sei noch keine Besserung in Sicht.

„Viele Kunden würden gerne verreisen“, stellen die Reisebüros im Raum Rastatt fest. Doch sie seien bei Buchungen für 2021 sehr verhalten. Foto: Christin Klose/dpa

© dpa-tmn

„Viele Kunden würden gerne verreisen“, stellen die Reisebüros im Raum Rastatt fest. Doch sie seien bei Buchungen für 2021 sehr verhalten. Foto: Christin Klose/dpa

Von Anja Groß

Sie buchen für ihre Kunden den Pauschalurlaub auf Mallorca genauso wie die individuelle Weltreise. Reisebüros lassen die Träume von Sonne, Strand und Meer wahr werden – in diesem Jahr erleben sie allerdings einen Albtraum namens Corona, der wohl so schnell nicht vorbei sein wird. Hans Liebig von der Holidayland Reisebox Durmersheim, Sandra Geissler von der Reisezeit Kuppenheim und Selina Felsner vom Rastatter Reisebüro Albatros stellen sich auf weiterhin schwierige Zeiten ein.
„Auch 2021 wird nicht das touristische Übefliegerjahr werden“, prophezeit Geissler. Zu groß seien Ängste und Unsicherheit durch Reisewarnungen und Quarantänebestimmungen, die sich immer wieder ändern, stellt Hans Liebig fest.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
11. November 2020, 06:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 03sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen