Rehkitze vor Tod durch Mähmaschinen bewahren

Rastatt (as) – Es ist ein qualvoller Tod: Rund 100000 Rehkitze kommen deutschlandweit jedes Jahr durch Mähmaschinen um. Der Kreisverein Rastatt/Baden-Baden der Badischen Jäger will nun mit Rehkitz-Rettungsteams vor der Mahd die Jungtiere mit Hilfe von Drohnen und Wärmebildkameras ausfindig machen und in Sicherheit bringen. Ein Team steht bereit, aber es fehlt noch Geld für die 16 000 Euro teure Ausrüstung samt Drohnenpiloten-Ausbildung.

Rehkitze werden von den Geißen in der Wiese abgelegt. Da sie keinen Fluchtinstinkt haben, werden sie in der Mahdzeit häufig von Mähmaschinen getötet. Foto: Lorenzoni

© red

Rehkitze werden von den Geißen in der Wiese abgelegt. Da sie keinen Fluchtinstinkt haben, werden sie in der Mahdzeit häufig von Mähmaschinen getötet. Foto: Lorenzoni

Von Anja Groß

„Ich habe schon Rehkitze gesehen, denen Mähmaschinen alle Beine abrasiert oder üble Rückenverletzungen beigebracht haben“, erzählt Kreisjägermeister Dr. Frank Schröder, „das ist entsetzlich“. Der Kreisverein Rastatt/Baden-Baden der Badischen Jäger plant deshalb den Einsatz von Rehkitz-Rettungsteams, die die Jungtiere mit Hilfe von Drohnen und Wärmebildkameras ausfindig machen und vor den Mähmaschinen in Sicherheit bringen. „Das Team steht“, verweist Schröder auf 15 Interessenten, „nicht nur Jäger“. Allerdings fehlt noch etwa ein Drittel des Geldes für die 16000 Euro teure Ausrüstung samt Drohnenpiloten-Ausbildung.
„Zweidrittel des Betrags haben wir zusammen“, erklärt Schröder. 6000 Euro finanzieren die Badischen Jäger. Weiter beteiligen sich die Städte Baden-Baden, Rastatt, Bühl und der Landkreis Rastatt. Damit das Projekt verwirklicht werden kann, suchen die Jäger nun weitere Sponsoren – gerne darf auch so viel Geld zusammenkommen, dass es für zwei Drohnen samt Ausbildung reicht, betont Schröder. Ausgebremst von den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie, werde das Projekt wohl erst 2021 starten können.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Mai 2020, 06:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen