Rauchender Topf sorgt für Feuerwehreinsatz

Durmersheim (BT) – Ein Anwohner in der Ziegeleistraße hatte vergessen, einen Topf mit Kartoffeln vom Herd zu nehmen. Eine weitere Hausbewohnerin nahm Brandgeruch wahr und alarmierte die Feuerwehr.

Der Mann hatte vergessen, den Topf von der Herdplatte zu nehmen. Foto: Jens Kalaene/dpa

© dpa

Der Mann hatte vergessen, den Topf von der Herdplatte zu nehmen. Foto: Jens Kalaene/dpa

Ein vermeintlicher Brand rief am Mittwochmittag Einsatzkräfte der Feuerwehr und Beamte des Polizeiposten Bietigheim auf den Plan. In der Ziegeleistraße wollte ein Bewohner mutmaßlich sein Mittagessen zubereiten, vergaß jedoch, den mit Kartoffeln gefüllten Topf von der Herdplatte zu nehmen, bevor er das Haus verließ. Kurz vor 14 Uhr bemerkte eine Bewohnerin des Hauses den Alarm des Rauchmelders und nahm Brandgeruch wahr, woraufhin sie die Feuerwehr und die anderen Hausbewohner verständigte. Die Anwohner verließen das Gebäude und die Wehrleute aus Würmersheim kümmerte sich um den rauchenden Kochtopf. Einen Sach- oder Personenschaden entstand hierbei nicht.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juli 2021, 12:14 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen