Rastatter Schloss: Brunnen bleiben vorerst trocken

Rastatt (sl) – Defekte Ventile erlauben zurzeit keinen Betrieb der Fontänen im Park der Rastatter Residenz. Eine Lösung wird es in diesem Jahr wohl nicht mehr geben.

Einer der beiden Brunnen auf der Rastatter Schlossterrasse. Dieses Jahr werden hier keine Fontänen mehr in die Höhe steigen. Foto: Frank Vetter

© fuv

Einer der beiden Brunnen auf der Rastatter Schlossterrasse. Dieses Jahr werden hier keine Fontänen mehr in die Höhe steigen. Foto: Frank Vetter

Von BT-Redakteur Sebastian Linkenheil

Die beiden Fontänen der Schlossterrasse auf der Gartenseite der Rastatter Residenz laufen schon seit Langem nicht mehr. Die Ursache ist nicht leicht zu beheben. Erwägungen einer möglichen Lösung des Problems beschäftigen die Fachleute im Landesbetrieb Vermögen und Bau, wie der Leiter des zuständigen Amts Pforzheim Christian Lindinger im BT-Gespräch erläutert. In diesem Jahr werden die Springbrunnen auf keinen Fall mehr sprudeln.

Magnetventile schließen nicht mehr

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
9. September 2021, 09:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 58sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte