Rastatter Alohra nach Baumängeln angezählt

Rastatt (ema) – Das Rastatter Hallenbad Alohra ist angezählt. Nachdem bei Wartungsarbeiten Schäden an einer Giebelwand festgestellt worden waren, musste das Bad gesperrt werden.

Bei Wartungsarbeiten wurden im Rastatter Hallenbad Schäden entdeckt, die zu einer Sperrung des Hauses zwingen. Foto: Archiv BT

© red

Bei Wartungsarbeiten wurden im Rastatter Hallenbad Schäden entdeckt, die zu einer Sperrung des Hauses zwingen. Foto: Archiv BT

Von BT-Redakteur Egbert Mauderer

Bei Wartungsarbeiten an der Deckenverkleidung sind in den vergangenen Tagen massive Schäden an einem Betonunterzug festgestellt worden. Konkret gehe es um Korrosionsschäden in der südlichen Giebelwand, teilt die Stadtverwaltung mit. Das beauftragte Ingenieurbüro sei zu dem Entschluss gekommen, dass das Schwimmbad umgehend zu sperren sei und bis auf Weiteres nicht mehr genutzt werden könne, heißt es aus dem Rathaus. Über Schadensdetails und mögliche weitere Konsequenzen wollen Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch und Stadtwerke-Chef Olaf Kaspryk am Montag die Presse informieren.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
16. April 2021, 19:09 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte