Rastatt: Streit an Haltestelle endet mit Bedrohung

Rastatt (red) – Ein Streit um die Entsorgung von Abfällen ist am Sonntag an einer Haltestelle in der Niederwaldstraße eskaliert. Die Polizei ermittelt wegen einer Bedrohung und sucht Zeugen.

Die Beamten des Polizeireviers Rastatt bitten im Zusammenhang mit einer Bedrohung um Hinweise. Symbolfoto: Archiv

Die Beamten des Polizeireviers Rastatt bitten im Zusammenhang mit einer Bedrohung um Hinweise. Symbolfoto: Archiv

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei ging ein bislang unbekannter Mann gegen 15.30 Uhr auf einen 52-Jährigen zu und sprach diesen an, als dieser gerade dabei war, Abfälle aus einem vorherigen Einkauf in einem Schnellrestaurant zu entsorgen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Januar 2021, 15:11 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte