Rastatt: Polizisten angegriffen

Rastatt (red) – Bei einem Einsatz sind zwei Polizeibeamte am frühen Samstagmorgen in der Rastatter Innenstadt von zwei Männern angegriffen worden. Die Täter konnten festgenommen werden.

Der ältere Angreifer wird in Gewahrsam genommen. Symbolfoto: Archiv

Der ältere Angreifer wird in Gewahrsam genommen. Symbolfoto: Archiv

Die Polizisten wurden gegen 1.30 Uhr zum Schlossplatz gerufen, nachdem dort eine Frau nach eigenen Angaben mit dem Fahrrad gestürzt war, heißt es im Polizeibericht. Als die Beamten dort mit der Klärung des Vorfalls beschäftigt waren, traten zwei streitende Männer, die mit dem Sturz offenbar nichts zu tun hatten, auf die Ordnungshüter zu. Als diese die Ursache für den Streit klären wollten, ermahnten die Beamten die 23 und 24 Jahre alten Männer, sich an die geltenden Abstandsregeln zu halten. Die ohnehin aggressive Grundstimmung und ein durch einen Abwehrversuch eines Beamten zu Boden gefallenes Handy führten scheinbar dazu, dass der Ältere einen Polizisten angriff. Nachdem sein Begleiter sich zuerst fernhielt, beteiligte er sich anschließend auch an dem körperlichen Angriff auf die Beamten.

Gleich mehrere Anzeigen

Mit Unterstützung von weiteren hinzugerufenen Streifenbesatzungen konnten die beiden offenbar alkoholisierten Männer vorläufig festgenommen werden. Während der 23-Jährige nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen von einem Familienmitglied in Obhut genommen werden konnte, musste der 24-Jährige bis zum frühen Morgen in polizeilicher Obhut verbringen. Drei Beamte zogen sich durch den Angriff des Duos leichte Verletzungen zu, konnten ihren Dienst aber fortsetzen. Überdies wurde ein Streifenwagen beschädigt. Aufgrund der dauerhaften Beleidigungen beider Beteiligten erwarten diese nun nicht nur Anzeigen wegen des Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, sondern auch strafrechtliche Konsequenzen wegen der Beleidigungen.

Auch interessant:

Ottersweier: Polizisten mit Messer bedroht

Ermittlungen nach nächtlicher Schlägerei

Zum Artikel

Erstellt:
3. August 2020, 17:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.