Radfahrer geht auf Mofafahrer los

Iffezheim (red) – Ein 52-jähriger Radfahrer ist am Mittwoch gegen 17.30 Uhr auf einem für Mofas zugelassenen Radweg neben der L75 auf einen 16-jährigen Mofafahrer losgegangen. Die Polizei ermittelt.

Obwohl der Radweg für Mofas zugelassen ist, wurde ein 16-Jähriger angegriffen und verletzt. Symbolfoto: Jochen Denker/Archiv

Obwohl der Radweg für Mofas zugelassen ist, wurde ein 16-Jähriger angegriffen und verletzt. Symbolfoto: Jochen Denker/Archiv

Laut Polizeibericht mündete eine Auseinandersetzung auf dem Fuß- und Radweg zwischen der Badner Straße und der Hügelsheimer Straße in eine Körperverletzung. Zwei 16-jährige Mofafahrer befuhren den für Mofas zugelassenen Weg neben der Landesstraße. Das missfiel zwei Radfahrern, die wohl versuchten, die 16-Jährigen vom Moped zu treten. Schlussendlich gelang es ihnen, einen der 16-Jährigen zu stoppen.

Der 52-jährige Radler würgte den Lenker des Kleinkraftrads nach aktuellen Erkenntnissen mit einer Hand und schlug ihm mit der anderen Hand mehrfach ins Gesicht. Ein Tritt zwischen die Beine blieb dem 16-Jährigen auch nicht erspart. Zur medizinischen Versorgung des Gewürgten wurde ein Rettungswagen verständigt. Die Beamten des Polizeipostens Iffezheim haben die Ermittlungen wegen Körperverletzung eingeleitet.

Zum Artikel

Erstellt:
3. September 2020, 13:43 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.