RWE-Jugendabteilung fordert „schlüssiges Konzept“

Elchesheim-Illingen (BT) – In der Sportstätten-Frage haben Trainer und Betreuer der Jugendabteilung eine Stellungnahme verschickt. Sie sei weder mit der Vereinsführung noch der Gemeinde abgestimmt.

Nicht zimperlich geht es zuweilen auf dem Spielfeld zu. Auch im Sportstättenstreit will der FV Rot-Weiß Elchesheim nicht klein beigeben. Foto: Archiv/F. Vetter

© fuv

Nicht zimperlich geht es zuweilen auf dem Spielfeld zu. Auch im Sportstättenstreit will der FV Rot-Weiß Elchesheim nicht klein beigeben. Foto: Archiv/F. Vetter

Aus Sorge um die Zukunft des Jugendfußballs in der Gemeinde sieht sich die Jugendabteilung des FV Rot-Weiß Elchesheim (ehemals JSG Elchesheim-Illingen) zu einer Stellungnahme veranlasst, die weder mit der Vereinsführung noch mit der Gemeinde abgestimmt ist, sondern ausschließlich die Meinung der Trainer und Betreuer widerspiegelt, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Die Stellungnahme ist namentlich von Mirco Bronner, Angelo Atria, Aurelia Sick und Uli Schäfer gezeichnet.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
21. März 2021, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen