Planungsauftrag für Schulumbau in Bietigheim

Bietigheim (ser) – Die Gemeinschaftsschule in Bietigheim soll zur Grundschule mit Einfeldsporthalle umgebaut werden. Den Zuschlag für die Planung erhielt ein Architekturbüro aus Nürtingen.

Wenn es nach der Gemeinde Bietigheim geht, soll das Gebäude der Gemeinschaftsschule ab dem Schuljahr 2025/26 die Grundschule beherbergen. Foto: Heiner Wirbser

© ser

Wenn es nach der Gemeinde Bietigheim geht, soll das Gebäude der Gemeinschaftsschule ab dem Schuljahr 2025/26 die Grundschule beherbergen. Foto: Heiner Wirbser

Von Heiner Wirbser

Dass die Bietigheimer Gemeinschaftsschule auslaufen wird und zu einer Grundschule mit Einfeldsporthalle umgebaut werden soll, ist schon seit 2019 beschlossene Sache. Auch ein Architektenwettbewerb fand bereits statt (wir berichteten). Sieger wurde seinerzeit das Nürtinger Planungsbüro Weinbrenner, Single und Arabzadeh, wie Kathrin Mühlbauer und Roman Mieslinger vom Ingenieurbüro Harrer, die den Wettbewerb geleitet haben, bei der Sitzung des Bietigheimer Gemeinderats am Dienstag erläuterten.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.