Plan für Überdachung des 50-Meter-Beckens

Rastatt (ema) – Die Stadtverwaltung hat ein Szenario entworfen, wie man in Rastatt den Bäderbetrieb ganzjährig aufrechterhalten kann, auch wenn das marode Hallenbad Alohra nicht mehr öffnen wird.

Ähnlich wie hier in diesem Freibad im Berliner Wedding könnte eine Traglufthalle das 50-Meter-Becken im Natura überspannen. Foto: dpa

© picture alliance/dpa

Ähnlich wie hier in diesem Freibad im Berliner Wedding könnte eine Traglufthalle das 50-Meter-Becken im Natura überspannen. Foto: dpa

Von BT-Redakteur Egbert Mauderer

Dem technischen Ausschuss des Gemeinderats liegt für die Sitzung am Montag (17.30 Uhr, Badner Halle) ein Vorschlag auf dem Tisch, wonach das Alohra nicht mehr ertüchtigt werden soll und stattdessen der Schwimmbetrieb für mindestens drei Jahre mit einer Traglufthalle über dem 50-Meter-Becken im Freibad Natura sichergestellt werden soll.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.