Petitionsausschuss angerufen

Elchesheim-Illingen (as) – Der Zwist um die geplante Verlegung des Fußballplatzes von Elchesheim nach Illingen zieht nun Kreise bis nach Stuttgart: RWE-Vorsitzender Dieter Link hat sich an den Petitionsausschuss des Landtags gewandt. Die Fronten scheinen seit Längerem verhärtet. Link erteilt den öffentlichen Gesprächsaufforderungen des Bürgermeisters auf BT-Anfrage eine klare Absage.

Zankapfel Sportplatz und RWE-Clubhaus an der Waldstraße: Wie es weitergehen könnte, darüber herrscht weiterhin Funkstille zwischen Fußballverein und Gemeindeverwaltung. Foto: Groß

© as

Zankapfel Sportplatz und RWE-Clubhaus an der Waldstraße: Wie es weitergehen könnte, darüber herrscht weiterhin Funkstille zwischen Fußballverein und Gemeindeverwaltung. Foto: Groß

Von Anja Groß

Der Zwist um die geplante Sportstättenverlegung in Elchesheim-Illingen sorgt erneut für Gesprächsstoff im Ort und wird die Landespolitik beschäftigen. In Beiträgen im jüngsten Gemeindeanzeiger stellen sowohl Rot-Weiß-Vorsitzender Dieter Link als auch Bürgermeister Rolf Spiegelhalder ihre unterschiedlichen Sichtweisen dar. Der erneuten Gesprächsaufforderung des Bürgermeisters erteilt Link auf BT-Anfrage eine klare Absage. Er hat vielmehr den Petitionsausschuss des Landtags angerufen.
„Wir werden erst wieder mit der Gemeindeverwaltung verhandeln, wenn dieser ein Mensch vorsteht, der einen respektvollem Umgang mit den Menschen pflegt. Und ein offener und ehrlicher Verhandlungspartner ist“, erklärt Link in einer Mail aus dem Urlaub. Die Frage, inwieweit dieses Vorgehen mit dem gesamten Vorstand abgestimmt ist, bleibt unbeantwortet.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Februar 2020, 20:55 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 06sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen