Petitionsausschuss: „Keine Rechtsfehler“

Elchesheim-Illingen (as) – Keine Beanstandungen am Verfahren bezüglich der Sportstättenfrage in Elchesheim-Illingen hat der Petitionsausschuss des Landtags. Die Petition des RWE wurde abgelehnt.

Die Entscheidung, die Sportstätte des Rot-Weiß Elchesheim nach Illingen zu verlegen, ist laut Petitionsausschuss nicht zu beanstanden. Foto: Anja Groß/Archiv

© as

Die Entscheidung, die Sportstätte des Rot-Weiß Elchesheim nach Illingen zu verlegen, ist laut Petitionsausschuss nicht zu beanstanden. Foto: Anja Groß/Archiv

Von Anja Groß

Abgeschmettert hat der Landtag am Donnerstagabend die Petition von Dieter Link, Vorsitzender des Fußballvereins Rot-Weiß Elchesheim (RWE), bezüglich der Sportstättenfrage. Rechtsfehler bei den bisherigen Entscheidungen des Gemeinderats seien „nicht ersichtlich“, heißt es in der Sitzungsvorlage, die dem BT vorliegt. Der Ratsbeschluss, das Sportgelände des mittlerweile aufgelösten FC Illingen als künftige Sportstätte festzulegen und nur an diesem Standort in Sanierungs- und Ausbaumaßnahmen zu investieren, sei rechtsgültig und der Bürgermeister laut Gemeindeordnung zu dessen Umsetzung verpflichtet, schreibt der Petitionsausschuss. Die Vorwürfe und Bewertungen, an denen diverse Ministerien beteiligt waren, im Überblick:

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
12. November 2020, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 5min 01sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen