Ötigheimer Carneval Club sagt Prunksitzungen ab

Ötigheim (ar) – Der Ötigheimer Carneval Club hat seine Prunksitzungen abgesagt. Das Social-Media-Team tüftelt aber an einem digitalen Ersatz.

Wegen der sich zuspitzenden Corona-Lage hat der Ötigheimer Carneval Club seine Prunksitzungen abgesagt. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa

© dpa

Wegen der sich zuspitzenden Corona-Lage hat der Ötigheimer Carneval Club seine Prunksitzungen abgesagt. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa

„Wir halten zusammen, egal was kommen mag!“ In dieser Aussage sind sich die Mitglieder des Ötigheimer Carneval Clubs (ÖCC) einig. Nach eineinhalb Jahren voller Stille zeigten sie sich noch vor wenigen Wochen zur Eröffnung der Fastnachtssaison 2022 im Rahmen ihrer Ordenssoiree hoch motiviert. Nun kommt die Absage.

„Waren es in den letzten Wochen nur Befürchtungen, so ist es nun leider Realität geworden. Unsere für 2022 geplanten Prunksitzungen können nicht stattfinden“, schreibt der ÖCC in einer Pressemitteilung. Tanz- und Gesangsproben wurden seit dem 19. November unterbrochen. „Da sich keine Entspannung der Infektionslage abzeichnet, haben wir in unserer Elferrats- und Vorstandssitzung am 15. Dezember beschlossen, dass unter den Umständen keine Sitzungen möglich sind“, heißt es aus Ötigheim.

Wie vielen anderen Vereinen fehle zum jetzigen Zeitpunkt jegliche Sicherheit hinsichtlich der Planung und Umsetzung von Veranstaltungen. In den Startlöchern sitzt jedoch das Social-Media-Team des ÖCC, das bereits an einem B-Plan tüftelt, damit die Kampagne nicht ganz dem Virus zum Opfer fällt.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Dezember 2021, 12:23 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.