OB lässt sich von Erkältung nicht stoppen

Rastatt (dm) – Stadträte, die sich krank fühlen, werden von Rastatts OB Hans Jürgen Pütsch gebeten, der Sitzung fernzubleiben. Er kam nun aber trotz Erkältung selbst zur Zusammenkunft. Eine Glosse.

Trotz Erkrankung hat der OB in diesen Zeiten an einer Ratssitzung in Rastatt teilgenommen. Am Ratstisch wirft das Fragen auf. Symbolfoto: Marijan Murat/dpa

© dpa

Trotz Erkrankung hat der OB in diesen Zeiten an einer Ratssitzung in Rastatt teilgenommen. Am Ratstisch wirft das Fragen auf. Symbolfoto: Marijan Murat/dpa

Von BT-Redakteur Daniel Melcher

Alle Menschen sind gleich, aber manche sind gleicher. Da muss man als Oberbürgermeister auch mal über den Dingen stehen – und zur Not auch über den eigenen Vorgaben. Nicht? Rastatts oberster Bürger Hans Jürgen Pütsch jedenfalls empfand sich – pardon: die Themen – jedenfalls als so wichtig, dass er neben seinen beiden Beigeordneten unbedingt selbst an der Gemeinderatssitzung am Donnerstagabend teilnehmen wollte. Nicht digital zugeschaltet, wie bisweilen andere Stadtvertreter oder Gastreferenten, sondern persönlich vor Ort.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Oktober 2021, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 52sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte