Nostalgischer Spielspaß für Rastatter

Rastatt (sl) – Die Idee eines Memory-Spiels mit historischen Abbildungen von Rastatt hatte Fotosammler Kurt Pottiez schon lange. Jetzt hat er sie in die Tat umgesetzt.

Einige Kärtchen aus dem Rastatt-Memory. Insgesamt besteht es aus 40 Bildpaaren mit historischen Ansichten. Weitere 40 sollen noch dazu kommen. Foto: Kurt Pottiez

© red

Einige Kärtchen aus dem Rastatt-Memory. Insgesamt besteht es aus 40 Bildpaaren mit historischen Ansichten. Weitere 40 sollen noch dazu kommen. Foto: Kurt Pottiez

Von Sebastian Linkenheil

Eine schöne Beschäftigung und ein Spaß für alle Rastatt-Nostalgiker (und das nicht nur in Coronazeiten) könnte das selbst gebastelte Memory-Spiel von Kurt Pottiez werden. Der Sammler alter Fotografien kann aus einem riesigen Fundus an Abbildungen aus der älteren und jüngeren Rastatter Vergangenheit schöpfen. „Ein solches Memory war schon lange eine fixe Idee von mir“, berichtet der Hobbyhistoriker, der etwa mit seinen Vorträgen zur Stadtgeschichte auf sehr viel Interesse stößt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
5. April 2020, 08:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte