Narrenhochburg Au am Rhein sagt Fastnacht ab

Au am Rhein (HH) – In der Narrenmetropole Au am Rhein muss man sich auf eine triste fünfte Jahreszeit einstellen: Die Eröffnungsfeiern am 11.11., Prunksitzungen und Schnoogeball finden nicht statt.

•In Au am Rhein ist die Fastnacht 2021 fast total abgesagt. Über den Umzug wurde noch nicht entschieden. Foto: H. Heck

© HH

•In Au am Rhein ist die Fastnacht 2021 fast total abgesagt. Über den Umzug wurde noch nicht entschieden. Foto: H. Heck

Von Helmut Heck

In der Narrenmetropole Au am Rhein muss man sich auf eine triste fünfte Jahreszeit einstellen. Die Eröffnungsfeiern, mit denen normalerweise immer im November die Fastnachtssaison eingeläutet wurde, finden nicht statt, ebenso wenig Prunksitzungen und Schnoogeball.
Der Turnverein hat über die Lage beraten und seine Saison abgesagt. Man habe lange mit der Entscheidung gewartet, auf Lockerungen der Corona-Maßnahmen gehofft, schrieb der Verein in einer Pressemitteilung. Veranstaltungen unter den derzeit gültigen Abstands- und Hygieneregeln „waren für uns keine Alternative“, wird aus der Beratung der Vereinsverwaltung mit dem Elferrat berichtet.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
17. September 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen