Modemarkt Adler schließt in Rastatt

Rastatt (ema) – Die Modemarktkette Adler schließt ihre Filiale in Rastatt. 14 Mitarbeiter sind betroffen.

Früher Heudorf, derzeit Adler, und künftig? Foto: Frank Vetter

© fuv

Früher Heudorf, derzeit Adler, und künftig? Foto: Frank Vetter

Von BT-Redakteur Egbert Mauderer

Der Einzelhandelsstandort Rastatt muss einen empfindlichen Dämpfer hinnehmen: Der Modemarkt Adler in der oberen Kaiserstraße wird schließen. Dies bestätigte die Unternehmenszentrale dem BT. 14 Filialmitarbeiter sind betroffen.
Die Modemarktkette, die 172 Filialen betreibt, darunter 142 in Deutschland, hatte Anfang des Jahres wegen Überschuldung die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung beantragt. Mittlerweile hat das Unternehmen einen Insolvenzplan beim Amtsgericht Aschaffenburg vorgelegt. Geplant ist, dass zur Neuaufstellung der Adler Modemärkte der Investor Zeitfracht Logistik Holding GmbH (Berlin) einsteigen wird, wie Adler bekannt gibt. Der Insolvenzplan sieht die Entschuldung der Gesellschaft und die Fortführung des operativen Geschäfts vor – allerdings nur noch mit 100 deutschen und 29 ausländischen Filialen. Durch die geplante Neuaufstellung gehen voraussichtlich 500 der 3.100 Arbeitsplätze in der Gruppe verloren.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.