Mit neuer Plattform Müll vermeiden und Akteure vernetzen

Rastatt (mak) – Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Rastatt hat eine Nachhaltigkeitsplattform im Rahmen der europäischen Woche zur Abfallvermeidung freigeschaltet.

Mit der neuen Online-Plattform will der Kreis seinen Beitrag zur Abfallvermeidung leisten. Foto: AWB/Isabella Bennewitz

© pr

Mit der neuen Online-Plattform will der Kreis seinen Beitrag zur Abfallvermeidung leisten. Foto: AWB/Isabella Bennewitz

Von BT-Redakteur Markus Koch

Auf Facebook, Instagram und Youtube ist der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des Landkreises Rastatt bereits vertreten, eine App für Kunden gibt es auch seit geraumer Zeit. Nun wurde im Rahmen der europäischen Woche der Abfallvermeidung, die vom 20. bis 28. November läuft, eine Nachhaltigkeitsplattform eingeführt. Die kaufmännische Geschäftsführerin Claudia Gärtner gab im Betriebsausschuss einen Überblick über die bestehenden Angebote des Eigenbetriebs auf den sozialen Medienkanälen: Seit Oktober 2017 ist der AWB auf Facebook (gefällt 373 Personen), seit November 2020 auf Instagram (582 Abonnenten) und seit Mai dieses Jahres auf Youtube (120 Aufrufe). Die AWB-App soll durch die Mängelmeldefunktion „wilde Abfallablagerungen“ erweitert werden, um die Kommunikation zu vereinfachen und den Standort durch GPS genau feststellen zu können. Der Erste Betriebsleiter Dr. Jörg Peter betonte, dass die Mitarbeiter des Abfallwirtschaftsbetriebs weiterhin telefonisch erreichbar seien, ebenso per Post.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
23. November 2021, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte