Mehr Ausbildungsplätze in der Pflege

Rastatt (dm) – Im Spätsommer startet in der Region der erste Jahrgang der neuen generalistischen Pflegeausbildung. Rund 130 Ausbildungsplätze stehen nach jetzigem Stand dafür bereit – mehr, als man anfänglich erwartet hatte.

Waren die bisherigen Pflegeausbildungen unterteilt in die Bereiche Alten-, Gesundheits- und Krankenpflege, werden diese nun vereint. Foto: D. Karmann/dpa

© dpa

Waren die bisherigen Pflegeausbildungen unterteilt in die Bereiche Alten-, Gesundheits- und Krankenpflege, werden diese nun vereint. Foto: D. Karmann/dpa

Von Daniel Melcher

Die anfänglichen Befürchtungen bewahrheiten sich offensichtlich nicht, im Gegenteil: Die Zeichen für den Start der neuen generalistischen Pflegeausbildung stehen in der Region gut, wie es in der Sitzung des Kreis-Schulausschusses hieß. Statt der knapp 100 Ausbildungsplätze, von denen man im vergangenen Herbst ausgegangen war, können nach jetzigem Stand 132 Plätze angeboten werden, wie Landrat Toni Huber mitteilte.
Die Nachricht passt in eine Zeit, in der die Corona-Krise vor Augen führt, wie notwendig ein gut gerüstetes Gesundheits- und Pflegesystem ist – und vor allem, so betont die Kreisverwaltung, wie bedeutend in diesem Bereich „eine möglichst hohe Zahl an kompetent ausgebildeten Fachkräften“ ist.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Juni 2020, 11:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen