Malsch setzt Untersuchungskommission ein

Malsch (ar) – Die Vorwürfe gegen Ehrenbürger Anton Böhe halten die Gemeinde Malsch in Atem. Eine Kommission soll nun die Gewaltausbrüche des Pfarrers untersuchen.

Die Vorwürfe gegen den Malscher Ehrenbürger Pfarrer Anton Böhe (Foto) werden nun von einer Kommission um Dr. Clemens Rehm untersucht. Foto: Archiv

© pr

Die Vorwürfe gegen den Malscher Ehrenbürger Pfarrer Anton Böhe (Foto) werden nun von einer Kommission um Dr. Clemens Rehm untersucht. Foto: Archiv

Von Anne-Rose Gangl

Die Vorwürfe gegen den Pfarrer und Malscher Ehrenbürger Anton Böhe wegen Gewaltausbrüchen gegenüber Kindern ziehen nach der BT-Veröffentlichung Kreise. Bürgermeister Elmar Himmel verlas jetzt im Gemeinderat eine von den Fraktionsvorsitzenden und ihm gemeinsam verfasste Erklärung zu dem Fall. Eine Kommission soll die Vorwürfe untersuchen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.