Limit von 1.500 Badegästen bleibt vorerst

Rastatt (ema) – Am Wochenende mussten die Stadtwerke im Freibad Natura den Einlass begrenzen, weil die maximale Zahl von 1.500 Gästen erreicht war. Das Limit soll vorerst noch bleiben.

Am Wochenende wollten mehr als die erlaubten 1.500 Badegäste ins Rastatter Freibad. Die Stadtwerke wollen deshalb die Onlinebuchung dynamisch gestalten. Foto: Frank Vetter

© fuv

Am Wochenende wollten mehr als die erlaubten 1.500 Badegäste ins Rastatter Freibad. Die Stadtwerke wollen deshalb die Onlinebuchung dynamisch gestalten. Foto: Frank Vetter

Von BT-Redakteur Egbert Mauderer

Obwohl der Bäder-Eigenbetrieb der Stadtwerke Rastatt am Wochenende mit der Deckelung der Gästezahl im Freibad Natura an seine Grenzen gestoßen ist, soll das Limit von maximal 1.500 Besuchern vorerst nicht erhöht werden. Bäderleiter Tobias Peter sagte dem BT, dass man beim Betrieb mit der Überwachung der Corona-Auflagen an Grenzen stoße, wenn man mehr Badegäste ins Natura lasse. Sollten die Inzidenzwerte weiter sinken, wolle man über Lockerungen nachdenken.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.