Lebenshilfe verschiebt Werkstattbau in Ötigheim

Ötigheim (manu) – Die Lebenshilfe hat sich wegen Einbußen infolge der Corona-Pandemie einen strikten Sparkurs verordnet. Die geplante Behindertenwerkstatt in Ötigheim wird daher vorerst nicht gebaut.

Das „soziale Herz von Ötigheim“ soll statt einer Behindertenwerkstatt ein zweites Appartementhaus erhalten.

© manu

Das „soziale Herz von Ötigheim“ soll statt einer Behindertenwerkstatt ein zweites Appartementhaus erhalten.

Von Manuela Behrendt

Der von der Lebenshilfe-Kreisvereinigung Rastatt/Murgtal bis Ende 2021 angepeilte Neubau einer 800 Quadratmeter großen Behindertenwerkstatt in der Händelstraße wird wegen finanzieller Engpässe durch die Corona-Pandemie verschoben.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
24. September 2020, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 51sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte