Lange Warteschlange bei Impfaktion

Bietigheim (fuv) – Mehr als 200 Bietigheimer haben sich am Freitag im Bürgerzentrum mit Astrazeneca gegen Covid-19 impfen lassen.

Bei gutem Wetter warten die Impfwilligen geduldig vor der Halle, bis sie an die Reihe kommen. Foto: Frank Vetter

© fuv

Bei gutem Wetter warten die Impfwilligen geduldig vor der Halle, bis sie an die Reihe kommen. Foto: Frank Vetter

Von Frank Vetter

„Nach mir isch Schluss“, scherzte ein gut gelaunter Mann mit Blick auf die hinter ihm stehende Warteschlange an Impfwilligen. Im Bürgerzentrum „Alter Tabakschuppen“ konnten sich gestern Bietigheimer mit dem Astrazeneca-Vakzin gegen Covid impfen lassen. Nach dem Spaßvogel ist natürlich noch nicht Schluss, der Initiator der Impfaktion, Apotheker Daniel Ricard, hat für ausreichend Impfdosen gesorgt. 550 Impfungen wären gestern möglich gewesen, am Ende der dreistündigen Immunisierungskampagne sind es mehr als 200. Er habe von einer Impfaktion vor einem Edeka-Markt in Pforzheim gehört, die eine Ärztin organisiert hatte, erzählt Ricard gestern, bevor die erste Spritze verabreicht wird. Sie habe sich darüber geärgert, dass einerseits viele Menschen auf einen Impfschutz warten. Andererseits das Vakzin Astrazeneca wegen der Ängste um gefährliche Nebenwirkungen von vielen Menschen abgelehnt werde.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Mai 2021, 23:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen