L67: Sperrung bis Mitte Oktober verlängert

Muggensturm (red) – Seit Mai wird die L67 zwischen Neumalsch und Muggensturm saniert. Eigentlich sollte der vierte Bauabschnitt am Mittwoch wieder freigegeben werden, nun wird es Mitte Oktober.

Eine Linksabbiegespur soll die Zufahrt zur Wolf-Eberstein-Halle erleichtern. Foto: Sebastian Linkenheil/Archiv

© sl

Eine Linksabbiegespur soll die Zufahrt zur Wolf-Eberstein-Halle erleichtern. Foto: Sebastian Linkenheil/Archiv

Hintergrund ist die Sanierung der Landesstraße, die seit Mai in fünf Abschnitten erfolgt. Die Fahrbahn wird teilweise vollständig saniert, in Teilen erfolgt der Austausch der Deckschicht, informierte das Regierungspräsidium Karlsruhe am Dienstag in einer Mitteilung. Der seit dem 16. Juli 2020 eingerichtete vierte Bauabschnitt zwischen dem Kreisverkehr Vogesenstraße und der Wolf-Eberstein-Halle in Muggensturm, der am morgigen Mittwoch abgeschlossen werden sollte, verzögert sich voraussichtlich bis zum 13. Oktober 2020.

Bessere Zufahrt zur Halle

Grund dafür sind ursprünglich nicht vorgesehene zusätzliche Arbeiten, die während der beiden letzten Sanierungsabschnitte der L 67 unter Vollsperrung ausgeführt werden müssen: Im aktuellen Bauabschnitt werden neben der Sanierung des Kreisverkehrs und der Instandsetzung der Neugrabenbrücke Arbeiten für die Gemeinde Muggensturm im Bereich der Wolf-Eberstein-Halle ausgeführt. Um die Zufahrt zu verbessern, wird die L 67 im entsprechenden Bereich um eine zusätzliche Linksabbiegerspur aus Richtung Kuppenheim kommend erweitert, weshalb die bestehende Zufahrt verlegt werden muss. Für den Fuß- und Radverkehr wird eine Querungshilfe errichtet.

Kreisverkehr halbseitig gesperrt

Der Kreisverkehr Vogesenstraße bleibt bis zum 13. Oktober halbseitig gesperrt und wird mit einer Ampel geregelt. Die provisorischen Fußgängerquerungen bleiben bestehen. Die Zufahrt zur Vogesenstraße und zum Eichenweg ist über die L 67 aus Richtung Malsch kommend möglich, die Wolf-Eberstein-Halle und der Kleintierzuchtverein können über die L67 aus Richtung Kuppenheim kommend angefahren werden. Die Umleitung vom Industriegebiet Malsch erfolgt über die B3 bis Rastatt und die B462 bis zur Abfahrt Muggensturm.

Zum Artikel

Erstellt:
8. September 2020, 10:29 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.