Kuppenheimer Stadtwald macht Gewinn

Kuppenheim (ar) – Sturm-, Dürr- und Käferholz sowie Pilzschäden machen dem Kuppenheimer Stadtwald zu schaffen. Doch trotz umfangreicher Maßnahmen ist der Forst kein Verlustgeschäft.

Der Kuppenheimer Stadtwald ist arbeitsintensiv, aber immer noch ein Geschäft. Foto: Anne-Rose Gangl

© ar

Der Kuppenheimer Stadtwald ist arbeitsintensiv, aber immer noch ein Geschäft. Foto: Anne-Rose Gangl

Von Anne-Rose Gangl

Mit einer kurzen, aber inhaltsreichen Sitzung beendete die Stadt Kuppenheim am Montagabend den Zyklus der Ratssitzungen für 2020. Gute Nachrichten gab es aus dem rund 311 Hektar großen Kuppenheimer Stadtwald, der allen Klimawidrigkeiten zum Trotz im vergangenen Jahr einen Überschuss in Höhe von rund 26.000 Euro erwirtschaften konnte. Mit einem Gewinn in Höhe von 35.000 Euro wird auch Ende 2020 gerechnet.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Dezember 2020, 12:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen