„Klitzekleines“ tête-à-tête in Rastatt

Rastatt (BT) – Drei Jahre ohne Straßentheater, das geht nicht: Eine Sonderedition geht am 10. und 11. September im Schlossgarten und im Hof des Kulturforums über die Bühne.

Mit der Poesie des Maskenspiels gastiert das Theater Fragile beim „klitzekleinen“ tête-à-tête. Foto: Andreas_Greiner-Napp

© BT

Mit der Poesie des Maskenspiels gastiert das Theater Fragile beim „klitzekleinen“ tête-à-tête. Foto: Andreas_Greiner-Napp

Die Nachricht kam für viele überraschend: Das größte internationale Straßentheaterfestival Deutschlands meldet sich in diesem Jahr doch noch zurück – mit einer „klitzekleinen“ Sonderedition am 10. und 11. September im Schlossgarten und im Hof des Kulturforums. Der Vorverkauf startet am Samstag, 4. September.
Drei Jahre ganz ohne tête-à-tête – das gehe definitiv nicht, haben sich die Macher gedacht, wie Organisationsleiterin Christina Hernold gestern mitteilte. Da durch die Corona-Pandemie noch immer keine Großveranstaltungen möglich sind, soll es stattdessen eine „Klitzeklein“-Veranstaltung geben. Auch wenn die Sonderedition nicht mit einem normalen tête-à-tête mit seinen mehr als 80.000 Besuchern und Künstlern aus aller Welt vergleichbar ist, so hofft man dennoch, Momente zum Staunen und Schmunzeln zu schaffen. Die Miniausgabe will ein kleiner Hoffnungsanker mit Blick auf das nächste anstehende große Straßentheaterfestival tête-à-tête sein, das dann wieder im Mai 2022 stattfinden soll, wie es heißt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
29. August 2021, 14:51 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte