In Oberndorf gibt es Lebensmittel im alten Baumarkt

Kuppenheim (sawe) – Große Veränderungen beim EKZ: In Oberndorf gibt es Lebensmittel im alten Baumarkt. Der Edeka-Markt ist dort vorübergehend eingezogen, bis der neue Scheck-In-Markt in Betrieb geht.

Alles vorbereitet: Das E-Center Oberndorf ist vorübergehend in den ehemaligen Baumarkt eingezogen .Foto: Frank Vetter

© fuv

Alles vorbereitet: Das E-Center Oberndorf ist vorübergehend in den ehemaligen Baumarkt eingezogen .Foto: Frank Vetter

Von BT-Redakteurin Sabine Wenzke

Im einstigen Baumarkt im Kuppenheimer Stadtteil Oberndorf gibt es ab Donnerstag, 19. Mai, Lebensmittel zu kaufen. In das Gebäude beim Einkaufszentrum (EKZ) ist inzwischen das E-Center eingezogen. Vorübergehend, für 15 Monate. So die Planung. Der Umzug in das Ubergangsdomizil erfolgt, weil der Edeka-Markt in der August-Scherer-Straße 1 abgerissen und an dessen Stelle ein neuer Scheck-In-Markt gebaut wird. Damit stehen große Veränderungen in einem der ältesten Einkaufszentren in der Region an.
Am Samstag war der letzte Verkaufstag am alten Standort des Edeka-Markts, die Nahversorgung ist aber auch während der Bauzeit in Oberndorf gesichert. Alle Abteilungen samt Bedientheken sind in das nur wenige Meter entfernte Provisorium in der August-Scherer-Straße 7 gezogen. Und dort gibt es weiterhin das gewohnte Angebot, teilt die Edeka-Südwest mit. Auf rund 3.500 Quadratmetern werden rund 35.000 Artikel für den täglichen Bedarf angeboten. Ferner gibt es Drogerie- und Haushaltswaren, Zeitschriften, eine Lotto-Annahmestelle, kostenloses WLAN und die Markt-Bäckerei im Eingangsbereich. Das E-Center hat Montag bis Samstag von 8 bis 22 Uhr geöffnet.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.