In Au werden Teufel und Hexen lebendig

Au am Rhein (yd) – Das Können von Schreinermeister Florian Walter als Maskenschnitzer ist bei vielen Häsgruppen in der Region gefragt. Auch im Lockdown hat er einiges zu tun.

Das Schnitzerhandwerk hat Florian Walter von seinem Vater gelernt. Foto: Yvonne Hauptmann

© yd

Das Schnitzerhandwerk hat Florian Walter von seinem Vater gelernt. Foto: Yvonne Hauptmann

Von BT-Redakteurin Yvonne Hauptmann

Ein Stück Lindenholz oder ein Weymouthkiefernblock, diverse Schnitzwerkzeuge und -messer sowie natürlich ein großes Maß an Vorstellungskraft und Kreativität – mehr braucht Florian Walter aus Au am Rhein nicht, um in seiner Werkstatt in der Waldstraße richtige Kunstwerke entstehen zu lassen. Kurz vor Fastnacht hat der Maskenschnitzer normalerweise alle Hände voll zu tun.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Februar 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 01sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen