Hundesteuer in Rastatt 2021 unter Vorbehalt

Rastatt (red/ema) – In diesem Monat wird in Rastatt die Hundesteuer fällig. Laut Stadtverwaltung soll der Steuersatz gleich bleiben. Allerdings hat der Gemeinderat noch nicht darüber entschieden.

Wer einen oder mehrere Hunde hat, muss Steuern bezahlen und eine Hundemarke anbringen. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa

© red

Wer einen oder mehrere Hunde hat, muss Steuern bezahlen und eine Hundemarke anbringen. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa

In diesem Monat wird in Rastatt die Hundesteuer fällig. Zwar kündigte die Stadtverwaltung gestern an, dass der Satz stabil bleibt. Doch darauf sollten sich die Besitzer von Bello & Co. nicht verlassen. Denn in seiner Haushaltsrede für das Jahr 2021 warb Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch im November dafür, die Hundesteuer zu erhöhen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Januar 2021, 08:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 06sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte