Hühner suchen Besitzer

Rastatt (red) – Ein Zeitungsausträger entdeckte am frühen Dienstagmorgen, kurz vor 5 Uhr, im Richard-Wagner-Ring zwei herrenlose Hühner, die orientierungslos am Fahrbahnrand verharrten.

Wer vermisst die frischen Frühstückseier? Die beiden herrenlosen Hühner werden derzeit privat von einem Beamten des Polizeireviers Rastatt versorgt. Foto: Polizeipräsidium Offenburg

© pr

Wer vermisst die frischen Frühstückseier? Die beiden herrenlosen Hühner werden derzeit privat von einem Beamten des Polizeireviers Rastatt versorgt. Foto: Polizeipräsidium Offenburg

Die gefiederten Jungtiere liefen nach Einschätzung des Zeitungsausträgers Gefahr, überfahren zu werden. Deshalb wandte er sich hilfesuchend an die Polizei. Eine herbeieilende Streifenbesatzung des Polizeireviers Rastatt nahm sich laut Polizeimeldung dem Ausreißer-Duo an und brachte es wohlbehalten zur Dienststelle. Weil der Eigentümer bislang nicht ausfindig gemacht werden konnte und im örtlichen Tierheim keine Unterbringungsmöglichkeit bestand, wird das Hühnerpaar in Absprache mit der Stadt Rastatt bis auf Weiteres privat von einem Beamten des Polizeireviers Rastatt versorgt. Wer die frischen Frühstückseier vermisst oder Hinweise zur Identität des Eigentümers geben kann, soll sich direkt oder unter der (07222) 761-0 mit dem Polizeirevier Rastatt in Verbindung setzen.

Zum Artikel

Erstellt:
4. August 2020, 16:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.