Hügelsheim: Haftbefehl nach Überfall auf Sparkasse

Hügelsheim (dm/red) – Zwei Bewaffnete haben am Dienstagmorgen versucht, die Hügelsheimer Filiale der Sparkasse Rastatt/Gernsbach zu überfallen. Nun sitzen die beiden Männer in Haft.

Am Dienstagmorgen haben zwei bewaffnete Männer versucht, die Hügelsheimer Filiale der Sparkasse zu überfallen. Mittlerweile sitzen die Täter in Haft. Foto: Frank Vetter

© fuv

Am Dienstagmorgen haben zwei bewaffnete Männer versucht, die Hügelsheimer Filiale der Sparkasse zu überfallen. Mittlerweile sitzen die Täter in Haft. Foto: Frank Vetter

Zwei mit Schusswaffen bewaffnete Männer haben am Dienstagmorgen versucht, die Sparkasse in der Hügelsheimer Hauptstraße zu überfallen. Die Täter konnten gefasst werden; verletzt wurde niemand. Die Polizei war mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort.

Die Männer hatten sich offenbar noch vor Öffnung der Filiale Zutritt zu dem Gebäude verschafft; zu diesem Zeitpunkt waren nach BT-Informationen schon Mitarbeiter im Haus. Als dann kurz vor 8.30 Uhr eine Angestellte das Gebäude betrat und einen der bewaffneten Männer registrierte, rannte sie geistesgegenwärtig nach draußen. Dort wollte es „Kommissar Zufall“, dass die Frau eine zufällig vorbeifahrende Streife des Hauptzollamts Karlsruhe anhalten konnte, was letztlich mit dazu führte, dass der Raubüberfall vereitelt wurde: Wie aus einer gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Baden-Baden und des Polizeipräsidiums Offenburg hervorgeht, gelang es den uniformierten Beamten daraufhin, einen der Tatverdächtigen widerstandslos festzunehmen. Er war der Angestellten offenbar nach draußen gefolgt. Hinzugerufene Beamte des Polizeireviers Rastatt fassten im Anschluss im unmittelbaren Außenbereich des Geldinstituts auch den weiteren Verdächtigen – auch er führte nach derzeitigem Sachstand eine Schusswaffe mit sich.

Richter erlässt Haftbefehl

Nach bisherigen Erkenntnissen gelang es den Verdächtigen nicht, etwas aus der Bank zu erbeuten. Die Mitarbeiter der Sparkassenfiliale blieben körperlich unversehrt, wurden anschließend jedoch psychologisch vom Notfall-Krisenteam betreut.

Bei den beiden Festgenommenen handelt es sich um zwei Franzosen, der eine 38, der andere 63 Jahre alt. Am Mittwoch hat ein Richter Haftbefehl wegen versuchter, besonders schwerer räuberischer Erpressung erlassen. Die Männer sitzen laut einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft Baden-Baden und des Polizeipräsidiums Offenburg mittlerweile in einer Justizvollzugsanstalt ein.

Zum Artikel

Erstellt:
25. August 2020, 10:10 Uhr
Aktualisiert:
26. August 2020, 13:53 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.