Hochwasser bei Plittersdorf: Kanufahrer gerettet

Rastatt (fuv) – Bei Hochwasser ist am Samstagnachmittag im Altrhein bei Plittersdorf ein 49-jähriger Kanufahrer gekentert. Durch das beherzte Eingreifen zweier Zeugen konnte er gerettet werden.

Die Plittersdorfer Feuerwehr rettet einen Mann aus dem Hochwasser führenden Altrhein. Foto: Frank Vetter

© fuv

Die Plittersdorfer Feuerwehr rettet einen Mann aus dem Hochwasser führenden Altrhein. Foto: Frank Vetter

Von Frank Vetter

Glück im Unglück hatte am frühen Samstagnachmittag gegen 13.30 Uhr ein Plittersdorfer. Der 49-jährige Mann war mit seinem Kanu aus bisher nicht bekannter Ursache gekentert und in den Altrhein gestürzt, teilte die Polizei mit. Anwohner hatten seine Hilferufe gehört und Rettungskräfte alarmiert. Um 13.56 Uhr sei ein Notruf bei der Polizei eingegangen. Durch das beherzte Eingreifen zweier Zeugen, die auf die Notlage des Mannes aufmerksam wurden, mit ihrem Boot hinfuhren, ihn aus dem Wasser zogen und an Land brachten, konnte er gerettet werden. Er wurde wegen Unterkühlung vom Notarzt behandelt und mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Januar 2021, 13:11 Uhr
Aktualisiert:
30. Januar 2021, 18:27 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen