Historische Route künftig mit Staffelschnatzer

Rastatt (ema) – Die Staffelschnatzer-Skulptur an der Schließbrücke soll künftig in die historische Route Rastatts eingebunden werden.

Das bronzene Halbrelief des Staffelschnatzers steht im Kalabrich. Foto: Egbert Mauderer

© ema

Das bronzene Halbrelief des Staffelschnatzers steht im Kalabrich. Foto: Egbert Mauderer

Dies kündigte Markus Jülg, Fachbereichsleiter Gebäudemanagement, im Verwaltungs- und Finanzausschuss des Gemeinderats an. Geplant ist, eine entsprechende Stele in Auftrag zu geben und mit einem Text über die Rastatter Symbolfigur aufzuklären.

Die einst beim Kaufhaus Röther stehende Skulptur aus Gips war über die Jahre immer mehr ramponiert. Bildhauer Kurt Tassotti erneuerte die Figur und goss sie als Halbrelief in Bronze. Seit rund zwei Jahren steht sie im Kalabrich. Die Maßnahme soll im ersten Quartal des kommeden Jahres umgesetzt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Oktober 2020, 08:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.