Hauptstraße Steinmauern: Letzter Akt

Steinmauern (HH) – Der letzte Abschnitt zur Sanierung der Hauptstraße in Steinmauern wird in Angriff genommen. Der Gemeinderat stimmte zu, Anfang 2021 sollen die Arbeiten ausgeschrieben werden.

Vom Abzweig zum Rendelweg bis ans Ortsende reicht das letzte, noch nicht umgestaltete Stück der Hauptstraße. Gleich im neuen Jahr soll seine Sanierung ausgeschrieben werden. Foto: Helmut Heck

© HH

Vom Abzweig zum Rendelweg bis ans Ortsende reicht das letzte, noch nicht umgestaltete Stück der Hauptstraße. Gleich im neuen Jahr soll seine Sanierung ausgeschrieben werden. Foto: Helmut Heck

Von Helmut Heck

Weil man große finanzielle Einbußen als Folge der Pandemie fürchtete, wurde im Mai vom Gemeinderat auf Drängen der Verwaltung beschlossen, die fürs laufende Jahr geplante Sanierung des noch unerledigten Reststücks der Hauptstraße auf einen späteren Zeitraum zu verschieben. Es reicht vom Übergang am Rendelweg bis zum Ortsende. In der letzten Sitzung des zu Ende gehenden Jahres brachte die Verwaltung die Sache wieder auf den Tisch, versehen mit dem Vorschlag, das Vorhaben im neuen Jahr durchzuführen.
Begründet wurde die zeitige Wiedervorlage mit einer unerwartet guten Erholung der Finanzen. Nach anfänglichen Einbrüchen bei der Gewerbesteuer belaufe sich die aktuelle Prognose auf 1,05 Millionen Euro, berichtete Rechnungsamtsleiter Manuel Otteni. Man liege damit nur noch 100 000 Euro unter dem Haushaltsansatz, war in den Unterlagen zu lesen. Aber die gute Nachricht wurde noch besser. Otteni teilte mit, dass eine Gewerbesteuernachzahlung eines Unternehmens bevorstehe, mit der sich das Volumen auf 1,19 Millionen Euro steigern werde.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Dezember 2020, 16:06 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen